Filme

Unser täglich Brot

Vor nicht allzu langer Zeit war Täsch im Mattertal noch ein kleines stilles Walliser Bergdorf. Die Arbeitsplätze im Mattertal waren rar und so betrieben die meisten Einwohner neben der Landwirtschaft auch Ackerbau um die Selbstversorgung der vielen Grossfamilien sicherzustellen.

Der Dokumentarfilm "Unser täglich Brot" zeigt dem Zuschauer wieviel Schweiss und Mühe in früheren Zeiten notwendig waren, bis das traditionelle Walliser Roggenbrot gegessen werden konnte. Dieser Film erzählt Ihnen die Geschichte von der Aussaat des Roggens über die Lagerung der geschnitten Garben bis hin zur Herstellung des Täscher Roggenbrotes.

Auch heute noch wird in Täsch jährlich nach traditioneller Art über eine Tonne Mehl zu Roggenbrot verarbeitet. Die Darsteller im Film setzen sich nach wie vor für die Erhaltung dieser Tradition ein und verzichten noch heute zum grossen Teil auf die Zuhilfenahme von technischen Hilfsmitteln.

Ebenso zeigt dieser Dokumentarfilm die einmaligen Walliser Stadel und die speziellen Stützel- und Getreidespeicher mit den speziellen Steinplatten.

Der Filmemacher möchte mit diesem Werk einen kleinen Beitrag leisten, um die wichtigsten Kulturgüter unserer Vorahnen zu erhalten und zu pflegen. Die bedeutungsvollsten Reichtümer wie Backstube, Mühle, Stadel und Speicher werden auch heute noch genutzt und im ursprünglichen Sinn weiterbetrieben. Trotzdem ist es wichtiger den je, diese Denkmäler zu schützen und zu erneuern, um diese auch unseren Nachkommen noch zugänglich machen zu können.

Weitere Bilder:

Sähen Ernten Kornkammer Mühle Backen

Aurora Film
3929 Täsch

E-Mail: info@aurora-film.ch

http://www.aurora-film.ch/filme/brot.html
made by: jse